Aktuelles 2015


2015

Alexander Waugh
Ein viktorianisches Disneyland
(Een victoriaans Disneyland)
In „Nexus 69
aus der Schriftenreihe des Nexus Instituut in Tilburg/NL

"Stratford-on-Avon ist ein niedliches Musterstädtchen voller Fachwerkhäuser und angenehm duftenden Gärten, das vor allem dank eines Einwohners zu Ruhm gelangte: eines gewissen Shakspere, Sohn eines Pleite gegangenen Lederhändlers oder Schlächters, und auch bekannt als "größter englischer Schriftsteller aller Zeiten". Aber beherbergt Stratford-upon-Avon nicht vielmehr die größte historische Lüge aller Zeiten, den gröbsten Skandal, den schwindelerregendsten Geldschwindel aller Zeiten? Und was bedeutet das für die Lehren, die wir aus der Geschichte ziehen können?

Viele Menschen nehmen zu Unrecht an, dass Akademiker eine Art Hippokrates-Eid geleistet hätten, der sie binden würde, nach der Wahrheit zu suchen. Leider stimmt das nicht."


März 2015

Alexander Waugh liefert eine neue Interpretation des Shakespeare-Monuments in Stratford

Zum ersten Mal wird eine stimmige Deutung und Übersetzung der Inschrift unter der Büste in der Kirche von Stratford vorgelegt Bisherige Deutungsversuche blieben vage und der Text blieb weitgehend sinnlos und unverständlich. Waughs Arbeit enthält ein überraschendes Ergebnis.


8.Januar 2015

Bis heute 1355 Kommentare zum Newsweek Artikel