Shakespeare in Venice

6. Dezember 2010

Filmprojekt „Shakespeare in Venice - Nothing is Truer than Truth" startet.

Zum Stichtag wurde rechtzeitig die notwendige Summe von $ 12 000 von 89 Förderern gezeichnet.

Cheryl Eagan-Donovan schreibt zu ihrem Filmprojekt:

"Der Film handelt von Shakespeare, aber nicht von dem Mann aus Stratford, sondern von Edward de Vere, dem 17. Grafen von Oxford, der sich ein Jahr in Venedig aufgehalten hat und durch Europa reiste. Er lernte die commedia dell'arte kennen und sammelte viele Erfahrungen, die Stoff für seine Dramen waren.

Mein Ziel ist es, in Venedig und an anderen Orten in Italien und Frankreich zu drehen, die de Vere besucht hat. Insbesondere auch an Plätzen, an denen Szenen aus seinen Dramen spielen wie in Der Kaufmann von Venedig, Othello, Romeo und Julia, Ende gut, alles gut, Viel Lärmen um Nichts, Ein Sommernachtstraum, Der Widerspenstigen Zähmung, Ein Wintermärchen und Der Sturm.

Der Film wird  Interviews mit Shakespeare-Forschern und Schauspielern enthalten, wie Sir Derek Jacobi und Mark Rylance und eine Fahrt zum Castle Hedingham zeigen, dem Geburtsort von Edward de Vere, dem Stammsitz seiner Familie."


22. November 2010

Shakespeare in Venice -

NOTHING IS TRUER THAN TRUTH

a film by Cheryl Eagan-Donovan

Ein Filmprojekt zur Autorschaft Shakespeares. Eine dokumentarische Darstellung, keine Hollywood Story wie der Roland-Emmerich-Film Anonymous.

Der Film basiert auf dem Buch SHAKESPEARE BY ANOTHER NAME von Mark Anderson.

Es werden noch Förderer gesucht, finanziell ist das Projekt noch nicht gesichert.